BannerbildBannerbild
( 0172 ) 4081875
Link verschicken   Drucken
 

Halbstundentrainingslauf die Zweite!

24. 07. 2020

- Text von Armin Gehrmann - 

 

Die Tradition soll fortleben. In keiner anderen Laufveranstaltung in der Uckermark gab es so viele Neuauflagen. Für Mittwoch, dem 29. Juli, Beginn 18.30 Uhr, ruft der TSV 62 Prenzlau e. V. erneut zum Ausdauertraining über 30 oder 15 Minuten im Uckerstadion auf. Das ist dann das 227. Angebot, das der Prenzlauer Verein Laufinteressen über diese Zeitdistanzen unterbreitet. Bekanntermaßen aber unter gänzlich anderen Voraussetzungen als in den letzten Jahren. 

 

Und nicht allein, weil wegen der Coronapandemie in diesem Jahr erst drei – ansonsten waren es jährlich zu diesem Zeitpunkt bereits sechs – Halbstundenläufe stattfanden. Weiterhin gelten die Festlegungen laut dem Hygienekonzept für dieses Lauftraining. Es ist ein für jedermann zugängliches Training des TSV 62 mit maximal 30 Teilnehmern. Vor allem hinsichtlich der notwendigen Abstandsregelungen sowie der Begrenzung der Teilnehmerzahl gelten Maßgaben, von denen wir nicht abgewichen werden kann. Das Training am 10. Juni – 12 Teilnehmer, Stefan Rausch mit 6120 und Annett Wolff mit 6080 Metern waren die Tagesbesten - hatte gezeigt, dass folgende weitere Festlegungen, einen reibungslosen Ablauf gewährleisteten. Eine Anmeldung ist zunächst telefonisch bei Armin Gehrmann (03984) 801370 notwendig. Bei Zusage (wenn die Teilnehmerzahl 30 noch nicht erreicht ist) müssen in Schritt zwei per Mail ( ) die notwendigen persönlichen Angaben jedes Starters gesendet werden: Name, Vorname, Geburtsjahr, Andresse, Telefonnummer und Bestätigung der Kenntnisnahme der Trainingsregularien. 

 

Erst dann erfolgt in einer Rückmail die Startzusage durch den Verein. Eine Nachmeldung am Trainingstag im Uckerstadion ist generell nicht möglich. Im Uckerstadion stehen weder Umkleidekabinen noch Duschen zur Verfügung - Umziehen unter der Überdachung der Tribüne ist möglich. Schutzmasken werden nicht vorrätig sein. Getränke für die Teilnehmer werden nicht gestellt. Die Stadiontoilette kann jeweils nur von einer Person betreten und genutzt werden. Die Abstandsregelungen sind strikt einzuhalten. Gestartet werden jeweils Fünferblöcke zeitversetzt zueinander, um ein zu dichtes Nebeneinander zu vermeiden.

 

Foto: Bild von pixabay

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden